Erbfall Immobilie

Eine Immobilie erben – das erscheint für viele zunächst einmal sehr attraktiv. Doch ein solches Erbe ist nicht immer so ganz ohne Probleme – weder für die Erben noch für den Nachlassgeber. Rund 65 % aller Erbfälle in Deutschland betreffen auch Immobilien. Hierbei gibt es einige gesetzliche Bestimmungen und Besonderheiten zu beachten, um nachteiligen Erbfolgen entgegenzuwirken. In Deutschland hat das Erbrecht nicht nur eine lange Tradition, es ist auch eines der wichtigsten Rechtsgebiete überhaupt, denn nicht selten geht es um hohe Werte und familiäre Streitigkeiten. Für viele Menschen ist die Thematik doch eher fremd und nicht selten mangelt es auch an Interesse, sich mit der zugegebenermaßen oft schwierigen Materie auseinanderzusetzen. Doch letztlich kann es sich lohnen, einige Dinge zumindest schon mal gehört zu haben. Es ist auch ein Teil der Verantwortung den Nachkommen gegenüber, sich möglichst frühzeitig mit dem Thema Vererbung zu beschäftigen. Dabei sollten möglichst alle Beteiligten einbezogen und transparent über die beabsichtigten Verteilungen informiert bzw. befragt werden. Wird dies nicht beachtet, endet dies sehr oft in einem langwierigen Streit unter den Nachkommen.

Continue reading

Wohneigentum für jeden 3. Mieter finanziell realisierbar

Eine aktuelle Studie der Postbank bringt es an den Tag: Für ca. 37 Prozent der Mieterhaushalte in Deutschland wäre es finanziell möglich, in selbst gestaltetes Wohneigentum umzuziehen. Dies erscheint als die bessere, finanzielle Vorsorge, denn damit würden Mietzahlungen der Vergangenheit angehören. Das Angebot ist ebenfalls entsprechend vorhanden: In ca. 85 Prozent aller Landkreise und kreisfreien Städte wird Wohneigentum (z. B. Eigentumswohnungen) zu realistischen Preisen angeboten. Dabei wurden insbesondere Immobilien mit einer entstehenden Ratenzahlungsbelastung von nicht mehr als 40 % des Nettoeinkommens als Angebote mit „bezahlbar“ eingestuft. Somit kommen auch mittlere oder niedrige Einkommenslagen für den Erwerb von Wohneigentum in Frage.

Continue reading